• Pensionen und die Börse
    47:28
  • MP3, 128 kbps
  • 43.46 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Gespräch mit Karin Küblböck und Christian Felber (beide ATTAC-Österreich) und Tom Schmid (Sozialökonomische Forschungsstelle)

Inhalte:
* Das bisherige Umlageverfahren ist relativ einfach zu reformieren;
* Seine Zukunftsaussichten sind relativ gut;
* Kapitalgedeckte Verfahren haben entscheidende Nachteile;
* Extreme Unsicherheit (siehe jetzige Börsenentwicklung);
* Sozial spaltende Wirkung;
* Ökonomisch problematisch, weil die share-holder-Haltung verstärkend

Diese Sendung ist die upgedatete Version eines Beitrages aus dem Jahr 2004, angesichts der jetzigen Entwicklung an den Börsen aktueller denn je!