• Nominierung zum Radiopreis der Erwachsenenbildung 2007
    60:43
  • MP3, 128 kbps
  • 55.59 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Radio-Feature „Mara Mattuschka – Portrait einer Künstlerin“ wurde beim Radiopreis der Erwachsenenbildung 2007, in der Sparte Kultur nominiert. Prämierung am 29.01.08 im RadioKulturhaus Wien.
Mara Mattuschka ist eine der vielseitigsten, originellsten und phantasievollsten Künstlerinnen in Österreich“ (Raimund Liebert) – Filmemacherin, Schauspielerin, Sängerin, Malerin, Performance-Künstlerin und Kunstfigur. MM, 1959 in Sofia – Bulgarien geboren, lebt seit 1976 in Wien, studierte hier Ethnologie und Sprachwissenschaft sowie anschließend Malerei und Trickfilm bei Maria Lassnig an der Hochschule für Angewandte Kunst. 1994 Professorin für „Freie Kunst“ an der Hochschule der bildenden Künste in Braunschweig. Seit 2003 Lehrauftrag an der Kunstuniversität Linz. Nahm an zahlreichen Filmfestivals wie: der Berlinale, den Kurzfilmtagen Oberhausen und der Diagonale teil. 2006 widmete ihr das Festival Vienna Independent Shorts eine umfassende Retrospektive. Ihre Filmografie umfasst ca. 40 Filme (von 1 min bis 2 Stunden). Eine Sendung von Helga Schager aus der Serie: „Listen To The Female Artists“. CD-Audioportrait Mara Mattuschka (69 min / EUR 15,00) im Buchhandel erhältlich –ISBN 10: 3-901815-39-2 / ISBN 13: 978-3-901815-39-3.