• Meine liebe Nazifamilie
    59:27
  • MP3, 128 kbps
  • 54.43 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Eine krebskranke Mutter, ein Onkel, der den Holocaust verleugnet, und die brennenden World Trade Center. Wie lässt sich das zu einem Dokument der Unfähigkeit und Verweigerung einer Auseinandersetzung mit der NS-Zeit zusammenfügen? Wir bringen ein Interview mit dem Filmemacher Marcus J. Carney, der mit „The end of the Neubacher project“ einen sehr persönlichen Weg der Aufarbeitung seiner Familiengeschichte gefunden hat.

Weitere Beiträge:
– Asylmärchen

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Radio Stimme Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
17. Januar 2008
Veröffentlicht am:
17. Januar 2008
Thema:
Politik Vergangenheitspolitik
Sprachen:
,
Tags:
,
RedakteurInnen:
Alexander Pollak, Alexandra Siebenhofer, Dimiter Rogatchev, Gerd Valchars, Marika, Melanie Romstorfer, Petra Permesser
Zum Userprofil
avatar
Radio Stimme
radio.stimme (at) initiative.minderheiten.at
1060 Wien