• Audio (1)
  • Bilder (2)
  • pk vizebgmstrin laska: uefaeuro2008 fanzonen usw
    52:08
  • MP3, 128 kbps
  • 47.74 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

bei der heutigen pk des wr. buergermeisters, sprach die vizebuergermeisterin und sportstadtraetin grete laska und michael draxler von stadt wien marketing und der praterservice gmbh ueber die euro 2008 aus wiener sicht.
die offizielle fanzone (wird ca 70 000 menschen platz bieten) wird von den wiener symphonikern und christine stuermer und den wiener saengerknaben am 7.juni 2008 eroeffnet.
die fanzone kann nur durch wenige eingaenge betreten werden und es muss mit taschen und personen kontrollen gerechnet werden, die von privaten sicherheitsdiensten durchgefuehrt wurde. ueber deren kompetenzen konnte heute noch nichts gesagt werden.
wichtig ist jedoch, das es nicht gestattet sein wird flaschen (auch keine aus plastik) mit in die fanzonen zu nehmen. allerdings sollte es in den fanzonen mindestens 4 (vier) eigene trinkwasserbrunnen geben, wo sich mensch KOSTENLOS mit wasser versorgen kann. die becher werden gegen einsatz zur verfuegung gestellt werden.
fuer menschen mit besonderen beduerfnissen (zb rollstuhlfahrerInnen) gibt es gesonderte eingaenge. die gesammte fanzone ist angeblich barrierefrei zugaenglich.
die getraenkepreise:
bier 0,5 liter – 4,5 €
antialk – 3,5 €
die stadt wien stellt in den fanzonen, wo pro tag mit ca 70 000 bis 100 000 besuchern gerechnet wird, 1200 wc anlagen zur verfuegung. das urinieren ausserhalb dieser wird nicht gerade guenstig werden.