• Als ob ein Engel
    29:27
  • MP3, 160 kbps
  • 33.71 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

„Als ob ein Engel“ ist eine neue „Erzählung aus dem Leben“ von Erich Hackl. In Gesprächen mit der Familie und Freunden hat er das Schicksal der Gisela Tenenbaum (22) nachgezeichnet, die am 8.April 1977 in Argentinien im Widerstand gegen die Diktatur spurlos verschwunden ist. Bis heute weiß niemand, was mit ihr passiert ist.
Der Autor liest am 8.11.2007 um 19:30 aus dem Buch. Einführung: Stefan Gmünder (Der Standard)
Interview mit dem Autor.

Am 13.11.2007 wird um 19:30 Poesie aus Tschechien präsentiert: Gedichte von Katerina Rudcenkova „…nicht nötig, mich zu besuchen“ und von Josef Hruby: „Den Kopf voll Safran“.
Akkordeonbegleitung von Jana Bezpalcova.
Interview mit Richard Wall, Organisator und Moderator der Lesung.

Außerdem bringt die Sendung einen Überblick über die Veranstaltungen des Stifterhauses im November.

Sendungsgestaltung: Hannelore Leindecker

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Anstifter Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
01. November 2007
Veröffentlicht am:
11. Dezember 2007
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
RedakteurInnen:
Hannelore Leindecker
Zum Userprofil
avatar
Hannelore Leindecker
hannelore.leindecker (at) liwest.at
4040 Linz