• Audio (1)
  • Bilder (2)
  • doku der demo gegen eine mosche in 20. wr. bezirk und einer demo gegen auslaenderhetze
    64:06
  • MP3, 128 kbps
  • 58.69 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

heute ab ca. 17: 30 versammelten sich in der brigittenau an die 800 menschen aus allen teilen wiens , ja sogar aus dem ausland reisten sie an um ?unsre so arme heit gegen ……… ja gegen wem ……. zu verteidigen.?
sie protestierten auch dagegen mit dem begriff ….NAZI … wollten sie nichts zu tun haben (obwohl in ihren reihen mehr als nur ein wenig mit afp pickerln und aehnlichem waren).
die demonstranten wurden von ca 150 demonstranten empfangen, die gegen auslaenderhetze und fuer religionsfreiheit demonstrierten.
nachdem ein junger mann (der die restliche demo nur mit afp pickerltragenden zusammen war) versucht hatte diese demostrantInnen taetlich zu attakieren, was die polizei suveraen verhinderte, stand einem friedlichen ablauf eigendlich nichts mehr im wege.
komisch fand ich am schluss dann allerdings, dass ein teil der delegation zum bezirksvorsteher lacina sich weigerte ohne mosche das amtshaus zu betreten.
wenn sich nicht bundes und landespolitiker auf diese demonstration draufgestzt haetten, es haete sicherlich viel weniger offenen bis verdeckten auslaenderhass gegeben.
das ende war so gegen 18:40