• Publizistikpreis mit dubiosem Namenspatron
    29:25
  • MP3, 192 kbps
  • 40.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der René Marcic-Preis ist die wichtigste Auszeichnung, die das Land Salzburg für publizistische Leistungen vergibt. Der Namenspatron René Marcic war in den 60er Jahren Chefredakteur der Salzburger Nachrichten und angesehener Rechtsphilosoph. In der Zeit des Nationalsozialismus wirkte Marcic als Pressereferent des faschistischen kroatischen Ustascha-Regimes in Wien. Der Medienhistoriker Fritz Hausjell von der Universität Wien fordert schon lange eine Umbenennung des René Marcic-Preises. Die Gründe dafür legt er im Interview mit der Radiofabrik dar.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
13. September 2007
Veröffentlicht am:
13. September 2007
Thema:
Politik Vergangenheitspolitik
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Alex Naringbauer, Anita Hammer, Astrid Hickmann, Carla Stenitzer, Georg Karl, Georg Wimmer (Leitung), Romana Stücklschweiger
Zum Userprofil
avatar
Radiofabrik Salzburg
programm (at) radiofabrik.at
www.radiofabrik.at