• Sexuelle Selbstbestimmung oder sexualisierte Gewalt?
    28:48
  • MP3, 128 kbps
  • 26.37 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Mit dem Filmfestival „gleich anders: anders gleich“ welches Ende Mai in Stadt und Land Salzburg stattfand, sollte das Bild von Frauen mit Behinderungen in Dokumentations- und Spielfilmen aufgezeigt werden. Die Dokumentation „Vom Charme des Makels“, welche in diesem Rahmen gezeigt wurde und in der die Wiener Fotografen Gerhard Aba und Franz Palank Frauen mit Amputationen künstlerisch in Szene setzen, wird von betroffenen Frauen nicht nur gutgeheißen, sondern auch sehr kritisch gesehen. Dazu hier ein Interview mit Martina Puschke vom „Weibernetz e.V.“ der bundesweiten Interessensvertretung behinderter Frauen (D). Moderation: Teresa Lugstein, Initiatorin der Selbsthilfegruppe Überlebt für Frauen mit sexuellen Missbrauchserfahrungen.