• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Adios PAN – Hola PRI und viel Glück dem Rest!
    35:13
  • MP3, 128 kbps
  • 32.24 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Nach 12 Jahren in der Opposition schafft die Partei der institutionalisierten Revolution (PRI) bei den Wahlen 2012 die Rückkehr an die Macht in Mexiko. Bevor die Partei im Jahr 2000 von der konservativen PAN abgelöst worden war, hatte sie das Land 71 Jahre lang autoritär regiert. Der neue Präsident Enrique Peña Nieto erbt von seinem Vorgänger Felipe Calderon einen blutigen Drogenkrieg, eine pressefeindliche Umgebung und ein hohes Maß an Korruption. Die mexikanische Zivilgesellschaft ist gespalten, so fürchtet ein Teil noch mehr Repressionen als zuvor, der andere Teil besteht aus einer ehrgeizigen, erstarkenden Zivilgesellschaft, die ihre Rechte einfordert.

Im Zuge einer Mexikoreise sprach Nadine Spring mit einer Aktivistin der Studentenbewegung „Yo soy 132“, die sich vor allem für das Recht auf Presse und Meinungsfreiheit einsetzt, und mit einem Mitglied der Frauenorganisation „Mujeres para el dialogo“, die Anwaltschaft für Frauenrechte im ganzen Land betreibt. Die beiden Frauen schildern ihre Einschätzung der Lage, erzählen von der vergangenen Legislaturperiode und skizzieren ihre Erwartungen für die Zukunft.

Sendungsgestaltung: Nadine Spring

 
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
06. November 2012
Veröffentlicht am:
07. November 2012
Ausgestrahlt am:
06. November 2012, 13:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , , , , ,
Zum Userprofil
avatar
Women on Air
womenonair (at) o94.at
1200 Wien