• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Der Fluch der reichen Erde: Phosphatabbau und Landraub in Togo
    52:47
  • MP3, 128 kbps
  • 48.33 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Togo hat das viertgrößte Phosphatvorkommen der Welt. Dieser Reichtum stellt für lokale Bauern und Bäuerinnen jedoch keinen Segen, sondern vielmehr einen Fluch dar. Die togolesische Regierung vergibt Schürfrechte ohne Kenntnis der lokalen Gemeinschaften, die dann teilweise gewaltsam vertrieben werden und kaum oder gar nicht entschädigt werden. Warum diese Praxis vor allem für togolesische Frauen katastrophale Auswirkungen hat, berichtet uns Claire Quenum von der togolesischen NGO Floraison.

Im Gespräch mit Verena Bauer und Simone Peter erklärt Claire Quenum die alltäglichen Probleme und Hindernisse für Frauen in Togo und wie sie diese meistern.