Out of Africa – vom Leben in Kamerun

Podcast
Radio Dispositiv
  • Out of Africa - vom Leben in Kamerun
    56:43
audio
57:00 Min.
Werk X - we shut the shit down! Harald Posch und Ali M. Abdullah im Studio zu Gast
audio
56:46 Min.
Jagd im Wiener Netz - Barbara Wimmer im Studiogespräch
audio
54:27 Min.
Schlüssel zum Offenen - Margret Kreidl im Studiogespräch
audio
56:39 Min.
Musiktheatertage Wien 2022 - Welche Welt wollen wir?
audio
56:52 Min.
Belofour & more - Stefan Sterzinger im Studio zu Gast
audio
56:51 Min.
Der Hai im System - Kurt Palm im Studio zu Gast
audio
52:56 Min.
Der zweite Kontinent - Alexander Keppel im Studiogespräch
audio
56:58 Min.
Serpentine - A touch of heaven and hell: Tracing Spaces in den Hochalpen
audio
1 Std. 04:44 Min.
Corona - Des Rätsels Lösung? Martin Sprenger im Gespräch
audio
56:38 Min.
Wie sicher ist sicher? Otmar Lendl vom CERT.at im Studiogespräch

Martin Wassermair im Gespräch

Rund zwei Jahre lebte der Publizist Martin Wassermair im zentralafrikanischen Staat Kamerun. Mithilfe des eigens eingerichteten virtuellen Telegraphenamtes Avenue Kakatare berichtete er in Depeschen von Globlisierungserkundungen aus der Südperspektive. Vorerst nach Wien zurückgekehrt, schildert er im Interview seine Eindrücke und Erfahrungen.

Website Martin Wassermair

Beteiligte:
Herbert Gnauer (Gestalter/in)
Martin Wassermair (Interviewgast)

Bilder

Out of Africa - vom Leben in Kamerun - Martin Wassermair im Gespräch
100 x 70px

Schreibe einen Kommentar