• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Feminismus und Medien
    40:54
  • MP3, 128 kbps
  • 37.45 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Feminismus im Journalismus – Journalismus im Feminismus//Sie zählen zwar nicht zum Mainstream, aber sie erfreuen sich großer Popularität: die feministischen Medien in Österreich. Gekämpft werden muss trotzdem: zum Beispiel gegen Hetzpostings, die das feministische Online Medium diestandard.at anzieht wie Marmelade die Fliegen. Ina Freudenschuß, Chefredakteurin von diestandard.at, erzählt aus ihrer 10-jährigen Arbeitspraxis als feministische Journalistin in einer männerdominierten Medienlandschaft.

Sendungsgestaltung: Caro Haidacher/////

Puntos de Encuentro – para la transformación de la vida cotidiana:

Eine Organisation kämpft mit allen Medien für die Rechte der Frauen in Nicaragua//

Puntos de Encuentro ist eine feministische Organisation in Nicaragua, die sich für die Rechte und autonomen Lebensräume von Mädchen und Frauen einsetzt. Um dieses Ziel zu erreichen nutzen sie verschiedene Medien der Kommunikation wie Fernseh und Radio.

Im April diesen Jahres nahm eine Vertreterin von „Puntos de Encuentro“, Hazel Jiron, am internationalen Medienworkshop der Frauensolidarität in London teil und erzählte Verena Bauer von Women on Air, von den Strategien und Methoden der Organisation, um die Geschlechtergerechtigkeit zu fördern und den Generationenkonflikt in ihrem Land abzubauen.

Sendungsgestaltung: Verena Bauer/
Übersetzung gesprochen von Magdalena Winkler

 
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
07. August 2012
Veröffentlicht am:
10. August 2012
Ausgestrahlt am:
07. August 2012, 13:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , , , ,
Zum Userprofil
avatar
Women on Air
womenonair (at) o94.at
1200 Wien