20111027 Johann Nestroy

Sendereihe
Witches on Air
  • 20111027 Johann Nestroy
    121:22
audio
20201126 Ex oriente lux–Das heidnische Bewusstsein des Allsherjargoden
audio
20201029 Geisterhaftes Thailand
audio
20200924 Written in Blood-Lesung aus der Villa Fantastica Wien
audio
20200827 Luci van Org Lesung aus ihrem Buch "Vagina dentata"
audio
20200730 Kraftplätze
audio
20200625 Raben und Krähen
audio
20200528-Wodan est Öko
audio
20200430-Priester im Heidentum (Vortrag von Kurt Oertel)
audio
20200326 Pagan Piper Project - 8 Jahre danach
audio
20200227 Zaubert euch was-Kochtipps für Jahreskreisfeste

Nestroy, der Kenner der altösterreichischen Seele meinte einst:
“Wie die Welt noch im Finsteren (Heidentum) war, war der Himmel so hell und seit die Welt so im klaren ist, hat sich der Himmel verfinstert.“

Weiters läßt uns Nestroy über sich wissen:
„Ich laß mir meinen Aberglauben durch keine Aufklärung rauben. Ist so schön wenn man überhaupt etwas glaubt.“

Wir tauchen in dieser Sendung mit Nestroy’s Theaterstücken ein in eine Welt, die noch sehr vom Aberglauben beherrscht war.

Weiters beschäftigen wir uns mit seinem eher unbekannten Werk: „Die Papiere des Teufels“.
Dieses Stück wird quasi vom Aberglauben beherrscht sowie der Furcht der Bevölkerung gegenüber allem Übersinnlichen.

Bilder

20111027 Johann Nestroy
100 x 75px

Schreibe einen Kommentar