Sondersendung zur Abschiebungspraxis in Österreich. Live zur Gast im Studio Vertretern der Anti -Rassistischen Bewegung berichten über die Umgangsweise mit Migrant_nnen und Flüchtlinge | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Sondersendung zur Abschiebungspraxis in Österreich. Live zur Gast im Studio Vertretern der Anti -Rassistischen Bewegung berichten über die Umgangsweise mit Migrant_nnen und Flüchtlinge
    59:59
  • MP3, 128 kbps
  • 54.93 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Menschenrechtsverletzungen bei Migrant_nnen, Flüchtlinge und sog. Illegalen

Die folgenden Sendebeitrag widmet sich völlig der andauernden und menschenunwürdigen Abschiebungspraxen in Österreich. Die meistens Illegal verlaufenen Abschiebungen seien völlig widerrechtlich und dabei begleitet, von Folterspuren bei die Betroffenen, von rassische Hass, aufgrund der Geschlechtsorientierung, gegen sog. „Absonderbare Kinder und Jugendlichen“, aus rein politischen Gründen.
Unsere 5 Gäste zugehörig der Anti -Rassistischen Arbeit, der Solidaritätsbewegung mit die Betroffenen zeigen Anhang Beispiele bei das „Monitoring“ von Menschenrechtsverletzungen wie bei den meisten Fällen umgegangen wird. Die von ihnen ausgewählten Musik wird zu hören sein. Es wird an die Öffentlichkeit appelliert, sich mit die Betroffenen gerade bei die Abschiebung zu solidarisieren. Es wird versucht, mehr Sensibilisierung rund um das Thema zu erzielen sowie Zivilcourage davor zu zeigen.