• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • 6. August 2011: Schräg & Bitter
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.93 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

zu gast im studio: Elisabeth Dussmann & Florian Jung

In Zeiten wie diesen sind wir mit Negativschlagzeilen konfrontiert: Atomkraftwerksunfall in Japan, Suizidgedanken unter Jugendlichen u.v.a. Was fehlt, sind Möglichkeiten, die eigenen Alltagssorgen zu vergessen und sich zu amüsieren. Frauen haben in den letzten Jahrzehnten merklich an Selbstbewusstsein gewonnen, doch gibt es in vielen Bereichen immer noch unfaire und nicht nachvollziehbare Unterschiede.

Ziel der neuen Theaterproduktion von Florian Jung „Schräg und bitter“ ist einerseits, das Publikum zu ermutigen, die eigenen Träume zu leben und andererseits will er einen unterhaltsamen Abend bieten. So liegt nahe, dass „die Frau mit dem Hammer“ Mut machen kann, den eigenen Gedanken freien Lauf zu lassen. Träumen ist eine gute Möglichkeit, die eigene Situation zu vergessen und so neue Ideen für das eigene Leben, das trotz fortgeschrittenen Alters (noch) nicht gelaufen sein muss, zu finden. Oder aber auch, sich an die schönen Seiten des Lebens zu erinnern und sie zu genießen. So wie Carmen Gloria in den „Gesprächen beim Tango“ von Carlo Teron.

>> Playlist:
>> Papermoon | Leaving Tomorrow | CD Papermoon > Celine Dion | Fly | CD Falling Into You > Papermoon | Promised Land | CD Papermoon > Joan Baez | Strange Rivers | CD Play Me Backwards > Eva Marold | Falsche Freund | CD I Söbst

>> Vorstellungen:
>> 14.10.11 Wilheringerhof. Albrechtsgasse 61, 3400 Klosterneuburg
>> 22.10.11 TRAtelier Stockerau
>> Kartenreservierungen: florian.jung@aon.at, Tel. 01 7863997

Ensemble ProArte

Beteiligte:
Christine Reiterer (Gestalter/in)
Georg Wagner (Produktionspersonal)
Elisabeth Dussmann (Interviewgast)
Florian Jung (Interviewgast)