• Über die Lage an die Süd -Grenze Mexikos -Lage MigrantInnen an der Grenze
    60:00
  • MP3, 64 kbps
  • 27.47 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Es werden spezifischen Themen der Lage von MigrantInnen an die Grenze zwischen Mexiko und USA abgehandelt

Zoraida Nieto und Patrick Vohryzka (Politologe aus Österreich), halten einen spannenden Gespräch zu diesen Thema der unter anderem folgende Schwerpunkte beinhaltet:
a)Von welche Migrations -Lage können wir sprechen, wie schaut es iegentlich aus? Was verbergen massiven Medien zu diesen Thema?
b) Welche ist die Rolle der Zivilgesellschaft rund um die Gewährung der Menschenrechte von MigrantInnen an der Grenze und in Mexiko?
c) Welche sind die Gründe für die Migration?
d) Welche sind die Gefahren durch Mexiko und die US -Regierung? Von welche MigrantInnen können wir sprechen? Welche werden als Menschen angesehen und warum und andere nicht?
e) Welche ist die spezifischen Lage von Frauen und Mädchen in der Migration?

Es wird nach die Migrations -Strömungen zu grausam und gewaltig bekämpft werden, die spezifischen Darlegung von Fakten rund um die Narcomafia und der Staatsregierung in Mexiko abgehandelt. Auch unter anderem, der religiösen Aspekt die im Konflikt und verantwortlich für die abzulehnenden und ungerechtfertigte Verfolgung der ZapatistInnen ist. Wie ist der strategische Wahn neoliberalen Wirtschaftspolitik und ihre Folgen für die zapatistische Bewegung? Das und eine Unzahl an Beispiel werden im Deutschen Muttersprache zu hören sein. Musikalische Untermalung: ZapatistInnen! Revolutions -Lieder.