• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • RadioPoly #8: Märchen mit Grammatik
    29:59
  • MP3, 192 kbps
  • 41.2 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sonne verliebt sich in Mond. Ein chinesisches Märchen, welches das Motiv der zwei Königskinder mit dem Unterschied aufnimmt, dass es sich um einseitige Liebe handelt.  Bei der radiophonen Bearbeitung begeht RdioPoly etliche Stilbrüche, indem wir fragen, warum die Sonne im Deutschen weiblich, der Mond männlich ist und über die Geschlechtswörter diskutieren, eine Diskussion, die schnell in ein mehrsprachiges Wortgefecht ausartet. Auch schneiden wir die Frage an, ob heutzutage eine Frau, die auf sich hält, einem Mann einen Heiratsantrag machen kann, finden sogar Zeit für ein Audiogramm mit dem Wort Grammatik, singen ein Lied und sprechen auch darüber, wie das so ist, wenn einseitig geliebt, d.h. Liebe nicht erwidert wird. Auch– Highvolt-Mc –, Sohn des Projektleiters, hat sich mit einem gerapten Liebeslied in das chinesische Märchen eingebracht.

RadioPoly: Ein Pilotprojekt des Polytechnikums (PTS3) initiiert und unterstützt von der Medienabteilung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) in Kooperation mit dem wienXtra-Medienzentrum (MZ). Projektleitung: Helmut Hostnig. Projektbetreuung: Gabriele Pranieß, Florian Danhel.