Anders Arbeiten und Leben – Diskussion und Buchpräsentation Teil 2

Sendereihe
Radio Stimme O-Ton (unbearbeiteter Originalton)
  • Anders Arbeiten und Leben - Diskussion und Buchpräsentation Teil 2
    00:00
audio
Das Spezial zur o94-Wahl – Das Radio braucht uns alle!
audio
O-Ton Podiumsdiskussion "Wer sich nicht bewegt..." von der 2. Rosa Luxemburg Konferenz Wien (02.03.2019)
audio
Eröffnungsvortrag der Tagung "Gemeinsame Sache" durch Cornelia Kogoj und Eva Schobesberger
audio
Vortrag von Mark Terkessidis: Harte Verhandlungen. Ist Wertepluralität eine Bedrohung für die Demokratie?
audio
Gehörgänge-Interview mit Danica Marinković
audio
Class Trouble - Zur Aktualität der Klassenfrage
audio
Sexarbeitspolitiken - Kurzsymposion 21.04.2016
audio
Michael Fürthaler von Linz gegen Rechts zu den Protesten gegen den Burschenbundball 2016
audio
Themenabend "Flucht und Asyl"
audio
Maskulisten - Vortrag

Teil 1 des Veranstaltungsmitschnitts findet sich hier: http://sendungsarchiv.o94.at/get.php?id=094pr5093

„Gegen 13 Uhr gehe ich in unser genossenschaftlich organisiertes Bildungscafé und schaue, was es dort heute zu essen gibt. Beim Essen unterhalte ich mich mit FreundInnen und KollegInnen, (…) ich bin diese Woche für die Bücherei zuständig. (…) Am Rückweg schaue ich im Bioladen vorbei und kaufe Obst, Butter und Brot. Weil alle Mitglieder der ErzeugerInnen-VerbraucherInnen-Kooperative sich verpflichtet haben dort einzukaufen und bei Bedarf auch einmal mithelfen (…) und nicht mehr nach Größe der Betriebe sondern entsprechend einer nachhaltigen Produktionsweise fördert (wird), können wir uns das auch leisten.“ So klingt eine der Utopien im Buch „Arbeiten wie noch nie!? Unterwegs zur kollektiven Handlungsfähigkeit.“ (Hg. Sabine Gruber/ Frigga Haug). Ein Leben mit gesunden, leistbaren und notwendigen Produkten, deren Produktion auf viele Schultern verteilt ist und genug Zeit lässt für Selbstentfaltung, Freundschaften und Beziehungen. Das wünschen wir uns. Doch von welchen Enden mit dem schrittweisen Umbau unserer Arbeitswelt beginnen? Bei der Arbeitszeitverkürzung, bei der Bezahlung von Hausarbeit, bei der Besteuerung der Reichen oder bei der Einführung eines Grundeinkommens? Oder anders gefragt: Wie bekommen wir 4in1 (Frigga Haug) – Reproduktionsarbeit, Kulturelle Entwicklung und Politik von unten – unter einen Hut? Wir haben einige Weggabelungen ausgeschildert, die wir Ihnen gerne vorstellen und mit Ihnen diskutieren wollen. ReferentInnen:· Sabine Gruber, Sozialwissenschaftlerin & Gemeinwesenentwicklerin· Stephan Krull, Schriftsetzer, VW-Arbeiter & Betriebsrat in Rente· Johanna Riegler, Kultur- und Sozialanthropologin· Käthe Knittler, feministische Ökonomin, Aktivistin im Prekär Café Moderation: Silvia Nossek, Die Grünen Wien Das Buch zum Vortrag: Sabine Gruber, Frigga Haug, Stephan Krull (Hg.) (2010): Arbeiten wie noch nie!? Unterwegs zur kollektiven Handlungsfähigkeit. Argument Verlag, Hamburg. AutorInnen: Sabine Gruber, Frigga Haug, Stephan Krull, Johanna Riegler, Bernd Röttger und Alexandra Weiss Organisiert von der Grünen Bildungswerkstatt Wien. [Die Tonqualität der Audioaufnahme ist leider nicht gut, zwei der Wortmeldungen aus dem Publikum sind auf diesem Mitschnitt nicht zu hören und wurden aus diesem Grund rausgenommen.]

Schreibe einen Kommentar