• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Die „Ausländerfrage“: Migranten, Asylanten, Integration usw., Teil 2
    56:03
  • MP3, 96 kbps
  • 38.49 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Nationalismus als Grundeinstellung, Integration als Forderung: Wie sich Leute als Repräsentanten von Nationen gebärden und diesen Maßstab an alle Welt anlegen.
Was heißt eigentlich Integration? Was wird dabei von Menschen verlangt? Der prinzipielle Vorbehalt des Staates gegen Leute, die Untertanen anderer Nationen sind, wird so zum Ausdruck gebracht.
Diskussion: Warum wird dieser Verdacht gegenüber den Ausländern geäußert? Sie sind doch hergekommen, weil es ihnen hier besser gefällt als Zuhause.
Anderer Beitrag: Die Ausländer isolieren sich selbst, weil sie von reaktionären Exilorganisationen beeinflußt sind, die nicht wollen, daß sie sich integrieren. Die Rede Erdogans in Deutschland 2008: Lernt deutsch, aber bleibt Türken!