• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • 7. August 2010: Kapelush - Ein neuer Hut
    57:28
  • MP3, 128 kbps
  • 52.62 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

zu Gast im Studio: Roman Britschgi

Roman Britschgi ein Innerschweizer der auszog um die Welt in Stein zu meiseln und in Eisen zu giessen landete in Wien vorübergehend bei der Balkanmusik. Eine interessante Stunde mit einem Ausnahmekünstler.

roman josef britschgi, 1980 geb. in sarnen, kanton obwalden/schweiz, lehre als schmied, bildhauerpraktikum akademie der bildenden kuenste wien bei prof. b. gironcoli (objektbildhauerei), akademia sztuk pieknych w krakowie, prof. a. porzcak (multimedia interactivitis studios), akademie der bildenden künste, wien, diplom bei prof. m. pernice, lebt und arbeitet als freischaffender musiker und bildhauer in wien, österreich

ausstellungs beteiligungen/ performances (auswahl)

2010 lunz am see, öffentliche intervention mit alexander petlura, „zeit und raum sind gestern gestorben“ schloss grafenegg, “tür+tor” m. pernice kunst im öffentlichen raum, kontrabasssolo kunst am bau kantonsschule sarnen, geladener wettbewerb, gemeinschaftsarbeit mit reto baumann “symbole und fragmente”, schweiz
2009 chäslager stans, NOW 09, „juli&romeo“, nidwalden, schweiz kunstraum niederösterreich, fortsetzung folgt, heimwehtropfen „arrangement auf ihrem kleinsten gemeinsamen nenner, der bühne“, wien cellars of the cultural center zamek, the whole place is dark and we see, vol.2, „dinner for anotherone“, wrocław cellar gallery, the whole place is dark and we see, vol.1, „dinner for one“, krakau 2008 wedamschlössel, murau, die heimwehtropfen auf dem holzweg „div. bodenobjekte zum pflücken“ muzej mazura zenit, beograd/serbija, archäologen kommen ans tageslicht, „vogel 2004-2008“ galerie ideenmuseum, lemberg/ukraine, „НЕБО – OBEN“ aus der „alles in butter“ -serie kulturzentrum kammgarn, forum vebikus, „aipotu“, schaffhausen museum fuer angewandte kunst, MAK NITE, „aipotu“, wien 2007 salon des arts, „aipotu“ performance eth zürich WUK, „aipotu“ wilde mischung im flieger wien diplom 2006 akademia sztuk pieknych w krakowie, „fische beginnen im kopf zu stinken“ 14 min. video kunstraum, fischen jagen gruppenausstellung, „fische beginnen im kopf zu stinken“ 14 min. video, leipzig galerie soucasneho umeni, dum umeni/ house of art, ceske budejovice, „ungefährlich, ungefähr, unger“ videoinst. 12min. 2005 burgruine glanegg, waldnehmung in kaernten, „bilder als werkdoku einer fallmesseraktion“ video 1.27 min. 2004 wagenburg schloss schoenbrunn, schwahnenhals und goldkrepine, „die czernin kutsche“ fahrt vom prater nach schönbrunn kü.grp. czerninplatz2/4 2003 galerie b52 kunststatt wels, „schilf“ stahlskulptur 3m x 2.50m

weitere künstl. mitarbeit (auswahl) erwin wurm: „fat car“ 2004; mark dion: „mobile wilderness unit“ galerie georg kagl wien, 2005 als assistent bei peter sandbichler: „no access“ 2007,“lounge belvedere“ 2007, „che metall lockers“ 2007, „suu“ 2008, galerie gritta insam wien und klaus pinter (haus-rucker-inc.) div. projekte 2007-2009 in paris, ille d`oleron und wien musikalische tätigkeiten engements und div. cd-produktionen mit zahlreichen ensembles und internationalen band-projekten sowie auch theater-produktionen in den bereichen funk-, jazz-, balkan-, klezmer tätig seit 1995 elektrobass, kontrabass, kompositionen
mitgewirkt in bands (auswahl): bis 2002 greencard of jazz; asq 2002-2004 nim sofyan 2004-2006 von trolley quartet 2006-2007 east west express 2007-2008 ljubi&banditen; flic flac; aipotu 2008 jokic, maria&josef; kapelush; heimwehtropfen, kapelush (extraplatte), 2010 duo cezary kwapisz & roman britschgi, duo ljubinka jokic & roman britschgi, kapelush feat antonello messina, trio bulgiko

cd-produktionen (auswahl): greencard of jazz „funky frog“ 2001; asq „moveman records“ 2002; von trolley quartet „trolleyology“ 2005; east west express „live at jazzkantine luzern“ 2006; flic flac 2008; heimwehtropfen „koid=woam“ 2008; kapelush 2009 (extraplatte); kapelush feat. antonello messina „live im reigen“ 2010 11 int.akkordeonfestival, band-tourneen (auswahl) österreich, schweiz, deutschland, england, brüssel, holland, kroatien, italien, rumänien, polen, ukraine, ungarn weitere musikalische tätigkeiten: musikalische leitung und komposition in der musik-tanz-text performance aipotu, konzeptträger: marie-alice schultz und maureen kägi musikalische leitung in der theater-produktion alma a show biz ans ende 2008/2009/2010, regie: paulus manker geschrieben von joshua sobol solostück kontrabass für manfred pernice zur ausstellungseröffnung in grafenegg oper in lunz am see mit dem performancekünstler alexander petlura „zeit und raum sind gestern gestorben“

  • Handorgelduo Bürgker-Laimbacher | Ländler-Rägä | CD Gmüetlich, lüpfig
  • Kapelush featuring Antonello Messina | Frejlech | CD Eigenaufnahme Akkordeon Festival Februar 2010, Reigen Wien
  • The Trolley Quartett | Djangology | CD Trolleyology
  • Bard | Shetland | CD Eigenaufnahmen Britschgi, Arkleysmith, Reissner
  • Kapelush | Jovano Jovanke | CD Kapelush

Beteiligte:
Roman Britschgi (Interviewgast)
Christine Reiterer (Gestalter/in)
Georg Wagner (Produktionspersonal)

Fremdmaterial in 7. August 2010: Kapelush - Ein neuer Hut
Ländler-Rägä by Handorgelduo Bürgker-Laimbacher ©
Frejlech by Kapelush featuring Antonello Messina ©
Djangology by The Trolley Quartett ©
Shetland by Bard ©
Jovano Jovanke by Kapelush ©