Zu Gast: Dan Vyleta

Podcast
O94SPEZIAL
  • Zu Gast: Dan Vyleta
    37:00
audio
56:56 Min.
Die feministische soziale Bewegung NIUNAMENOS
audio
56:57 Min.
ZONK!?!! 2022 – Action! – Live vom Georg-Danzer-Steg
audio
56:57 Min.
ZONK!?!! 2022 – Maiken Beer – Live vom Maria-Restituta-Platz
audio
56:57 Min.
ZONK!?!! 2022 – Die Eröffnung – Seltsame Musik für seltsame Orte
audio
1 Std. 56:51 Min.
Josefstädter Straßenfest 2022
audio
1 Std. 49:18 Min.
Live-Übertragung vom Strassenfest der Aids Hilfe Wien
audio
1 Std. 30:00 Min.
Radio Slumber: Séance No. II
audio
57:00 Min.
Queen of the Night - GMCLA 's Alive Music Project
audio
56:58 Min.
Andersrum ist nicht verkehrt in Mariahilf
audio
56:46 Min.
Töchtertag April 2022

Ein Gespräch mit Dan Vyleta, einem kanadischen Historiker und Romanautor mit starken Wurzeln in Europa: seine Eltern stammen aus der Tschechoslowakei, er ist in der BRD geboren und aufgewachsen. Später studierte er Geschichte in Cambridge und beschäftigte sich unter anderem mit der Rolle von Juden in der Kriminalgeschichte in Wien um die Jahrhundertwende. Sein erster Roman, „Pavel und ich“, wurde ein großer internationalem Erfolg und der Berlin Verlag hat kürzlich auch die Rechte für seinen weiteren Roman, „The Quiet Twin“ erworben.
Wir sprechen über die Motivation als Historiker Romane zu schreiben, den Umgang mit Übersetzungen, das Verhältnis zu Filmen und über vieles mehr…

www.danvyleta.com

Schreibe einen Kommentar