• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Hat Armut ein Geschlecht?
    78:45
  • MP3, 192 kbps
  • 108.16 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Petra Hübl und Petra Steiner gingen dieser frage auf der diesjährigen Armutskonferenz 2010 in Salzburg nach. Analysen der derzeitigen multiplen Krisen und wer diese tragen wird, dazu haben wir die Ökonomin Helene Schuberth befragt. Globale Zusammenhänge und Migration als Umverteilung zwischen den Ländern betont Karin Küblböck von Attac Österreich bei der Abschlusspodiumsdiskussion. Sylvia Gangl von *InterACT, Werkstatt für Theater und Soziokultur*, spricht im Interview über das weite Spektrum von Armut und über ihr Theaterprojekt, das auf der Eigeninitiative und Vernetzung von Armutsbetroffenen basiert. Die Historikerin und Frauenforscherin Andrea Ellmeier erzählt über ihren Forumsinput *Konsum als politische Praxis* und ihre Forschung zu Konsumvereinen und „Arbeiterfrauen“ in den 20er Jahren. Die Schauspielerin Maren Rahmann spricht anschließend an ihr Performance- und Musiktheaterstück *Marie übt die Anarchie* über die Entstehung ihres Projekts und Volkstheater im besten Sinn. Michaela Moser, Organisatorin der Armutskonferenz und Leiterin einer Schuldner_innenberatung, berichtet nicht nur über den Rahmen der Konferenz sondern auch über typische Armutsfallen für Frauen und worauf diese achten können.
Sendungsgestaltung: Petra Hübl (Orange 94,0) und Petra Steiner (Frauensolidarität)

Links:
www.armutskonferenz.at
www.interact-online.org (InterACT – Werkstatt für Theater und Soziokultur)

 
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
16. März 2010
Veröffentlicht am:
30. März 2010
Ausgestrahlt am:
16. März 2010, 13:00
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
,
Zum Userprofil
avatar
Women on Air
womenonair (at) o94.at
1200 Wien