Geld, das erste Lebensmittel in der Marktwirtschaft

Podcast
Kapitalismuskritik (Ex-Vekks)
  • Geld, das erste Lebensmittel in der Marktwirtschaft
    53:36
audio
45:52 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 3
audio
45:20 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 2
audio
47:57 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 1
audio
1 Std. 10:32 Min.
Die Ukraine – Schauplatz verschiedener schädlicher Interessen
audio
34:46 Min.
Die Ukraine – Donbass, Westukraine und Sprachpolitik – einige Hintergrundinfos zu einem zerrissenen Staat
audio
43:26 Min.
Wem gehört die Ukraine? – Teil 2
audio
54:45 Min.
Wem gehört die Ukraine? – Teil 1
audio
41:46 Min.
Afghanistan – Kreuzweg der Kulturen und Friedhof der Imperien
audio
40:21 Min.
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 2
audio
54:46 Min.
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 1

Die Primärmaterie, ohne die gar nichts geht

Niemand kann sich der Macht des Geldes entziehen. Aber was ist „die Macht des Geldes“? Diese bedruckten Zettel werden ja von jemandem hergestellt, ihre Gültigkeit garantiert und die Bevölkerung wird darauf verpflichtet, damit zu zahlen – als Käufer, es als Zahlung anzunehmen – als Verkäufer. Welchen Interessen dient die Produktion von Waren, also für den Verkauf bestimmten Gütern? Wer schaut dabei durch die Finger?

Bilder

Geld, das erste Lebensmittel in der Marktwirtschaft - Die Primärmaterie, ohne die gar nichts geht
100 x 51px

Schreibe einen Kommentar