• "Juízo": Interview mit Regisseurin Maria Ramos
    37:08
  • MP3, 128 kbps
  • 34 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

“Juízo” heißt in seiner englischen Übersetzung “Behave”. Und das ist das, was im brasilianischen Strafvollzug von Minderjährigen den Kindern beigebracht werden soll: sich zu benehmen, “nützlich” zu werden für die Gesellschaft. Dass das nicht funktionieren kann, demonstriert Maria Ramos’ Film auf eindrucksvolle Art und Weise: Bei den Verhandlungen zeigt sich, dass die Kids aus den favelas nicht einmal wissen, was “Einspruch” bedeutet und dass sie in ihren Lebensumständen gar keine Wahl haben werden, als wieder Verbrechen zu begehen. Dessen sind sich auch die Richterin und die Anwälte bewusst, und so kommt es zu nicht wenigen Szenen, in denen die Absurdität des Systems ganz offen zutage tritt.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
25. Oktober 2007
Veröffentlicht am:
25. Oktober 2007
Ausgestrahlt am:
25. Oktober 2007, 17:30
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Zum Userprofil
avatar
filmfilter (at) orange.or.at