• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Ökonomisches Empowerment - Live-Gespräch mit Vertreterinnen kapverdischer Frauenorganisationen
    59:05
  • MP3, 128 kbps
  • 54.1 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Kap Verden sind Emigrationsland, in dem die meisten Haushalte von Frauen geführt werden. Sie sind es, die die Familien ernähren und die Familienverbände aufrechterhalten. Die Männer verlassen meist die Familien und stehlen sich damit aus der Verantwortung. Im Kampf gegen die Armut ist es wesentlich diese matriarchal geführte Gesellschaft und den Zugang von Frauen zur Erwerbsarbeit und ihre ökonomische Selbständigkeit zu unterstützen.

Live im Studio:

Lúcia Maria Mendes Gonçalves Dos Passos

(Koordinatorin der Mikrokreditprogramme für Frauen)

Claudia Rodrigues

(Präsidentin des ICIEG/Institut für Gleichbehandlung und Gleichberechtigung der Geschlechter)

Jandira Viviana Santos Duarte Silva

(Grundschullehrerein und Sekretärin der OMCV/Organicacao Da Mulheres Do Cabo Verde)

Sie berichten über ihre unterschiedlichen Ansätze, Frauen Zugang zu sozioökonomischen Ressourcen zu verschaffen und sprechen über ihre Erfahrungen in der Umsetzung von Mikrokreditprogrammen.

Sendungsgestaltung: Katrin Pelzer