• doch erst vor kurzem und in der Gegend, nicht irgendwann, irgendwo.
    09:59
  • MP3, 128 kbps
  • 9.14 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

doch erst vor kurzem und in der Gegend, nicht irgendwann, irgendwo.

Die Erinnerungen an die Todesmärsche im April 1945 ist so etwas wie ein gemeinsames Gewissen über das nie gesprochen wurde. Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu Wort holen ihre Erinnerungen an diesen dunklen Teil unserer Vergangenheit in das Gedächtnis zurück und machen das Gewesene, das Geschehene und das Gesehene zumindest teilweise hörbar.
Viele haben von diesen Todesmärschen gewusst, viele haben diese Judenzüge gesehen, und manche Menschen haben diesen Menschen die durch das Ennstal, durch das Kremstal oder der Donau entlang nach Mauthausen getrieben wurden auch geholfen.

Ein Beitrag von Maria Sweeney

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
02. Mai 2007
Veröffentlicht am:
02. Mai 2007
Thema:
Politik Vergangenheitspolitik
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria, Sweeney