• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Die Perser
    61:12
  • MP3, 48 kbps
  • 21.01 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Das Theatercombinat spielt die Perser von Aischylos, die älteste vollständig erhaltene griechische Tragödie, im ‚Leerraum‘ – einem stollenartigen Raum, der beim Bau der U3 Station Neubaugasse unter der Mariahilferstraße entstanden ist. Die Produktion steht im Rahmen von ‚tragödienproduzenten (2006/2007) eine theatrale Serie‘ – historische Theatermodelle und Textarchitekturen als Material zur Untersuchung der Gegenwart: Die Perser (Aischylos) – Coriolanus (Shakespeare) – Phädra (Racine). Die Serie findet in Kooperation mit dem GRÜ/théâtre Grütli Theater in Genf und Association Berlin-Genève statt.

Website Theatercombinat
Website Grütli Theater Genf

Beteiligte:
Ulrike Johannsen (Interviewgast)
Gerald Singer (Interviewgast)
Herbert Gnauer (Gestalter/in)
Claudia Bosse (Interviewgast)