• Flüchtlinge in Bundesbetreuung! Ein Beitrag von Thomas Hartl
    16:30
  • MP3, 128 kbps
  • 15.1 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In der aktuellen Asyldebatte ist die Bundesbetreuung in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Rund 7000 AsylwerberInnen befinden sich derzeit in Bundesbetreuung. Weitere 1800 finden bei Hilfsorganisationen Unterschlupf, weil sie keine Bundesbetreuung bekommen. Durch eine Verordnung des Innenministeriums werden Flüchtlinge aus Ländern wie Jugoslawien, Pakistan, Indien oder Georgien seit kurzem nicht mehr in die Betreuungseinrichtungen aufgenommen. Die Kapazitäten sind allerorts erschöpft. Ein Großteil der obdachlosen AsylwerberInnen irrt in Österreich herum, stellten VertreterInnen von Caritas und Rotem Kreuz resignierend fest.
Ein Interview mit dem Volkshilfepräsidenten Univ.Prof.Dr.Josef Weidenholzer

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
19. November 2002
Veröffentlicht am:
19. November 2002
Thema:
Politik MigrantInnen
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria