33. TreffPunktRadio - Düdldü Düdldü der ÖAMTC Verkehrsdienst behind the scenes | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Audio (1)
  • Bilder (1)
  • 33. TreffPunktRadio - Düdldü Düdldü der ÖAMTC Verkehrsdienst behind the scenes
    81:32
  • MP3, 192 kbps
  • 111.98 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Mag. Helmut Beigl – der Nachrichtentechniker und Volkswirt ist einer der beiden operativen Leiter der ÖAMTC-Informationszentrale

Am Mittwoch, dem 4. Oktober 2006, trafen sich wieder zahlreiche Branchenfachleute, Radiomitarbeiter und Medieninteressierte zum monatlichen „Treffpunkt Radio“ im Ottimo.Das Impulsreferat hielt diesmal einer der Leiter der ÖAMTC-Informationszentrale, Mag. Helmut Beigl. Der Blick hinter die Kulissen und die Zukunft der Verkehrsinformation standen diesmal als Thema beim „Treffpunkt Radio“ im Mittelpunkt.

Fast 50 Jahre sind seit der ersten Autofahrer-Information im Radio bereits ins Land gezogen. Am 8. April 1957 ging „Autofahrer unterwegs“ das erste Mal auf Sendung. Anfangs wurden die Meldungen noch händisch abgetippt und persönlich ins Nachrichtenstudio gebracht, wo sie dann verlesen wurden. Um einen zu großen Zeitverlust zu vermeiden, errichtete sich der Autofahrerclub schließlich 1967 ein eigenes ÖAMTC-Nachrichtenstudio, von dem aus Live- Durchsagen auf Ö1 und Ö2 geschaltet werden konnte. Das war der Beginn der Ära der Echtzeit-Verkehrsinformation. Der Club unterstützte schließlich ORF und Privat-Sender bei der Einrichtung eigener Verkehrsredaktionen und war auch Pionier in der Zulieferung von Originaltönen. In Zukunft wird man sich verstärkt auch mit den Themen „ruhender Verkehr“ (Parkgaragen) und genauen Prognosen von Zeitverlusten im Straßenverkehr beschäftigen.
Seit Beginn der ÖAMTC-Informationszentrale wurden 5 Millionen Verkehrsmeldungen recherchiert und 32.000 Pressemitteilungen an die Medien geleitet.

Zum Vortragenden
Mag. Helmut Beigl – der Nachrichtentechniker und Volkswirt ist einer der beiden operativen Leiter der ÖAMTC-Informationszentrale. Er ist für Inhalte, Qualität und technische Distribution der in der Informationszentrale recherchierten, verifizierten und aufbereiteten Mobilitätsinformationen verantwortlich.

Beteiligte:
Putz & Stingl (Andere)
Radio Netwatcher – Redaktionsteam (Verleger/in bzw. Herausgeber/in)
Österreichischer Journalisten Club (Andere)
APA-OTS (Interviewer/in)