• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Graffiti-Soziale Konsequenzen einer kriminalisierten künstlerischen Ausdrucksform
    26:36
  • MP3, 96 kbps
  • 18.27 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Stefanie Purer über ihre Forschung zum Thema

Graffiti-Soziale Konsequenzen einer kriminalisierten künstlerischen Ausdrucksform – unter diesem Titel schreibt Stefanie Purer ihre Diplomarbeit zur Erreichung des Mag.a FH der Sozialarbeit. Teil ihrer Forschung ist auch eine Sozialraumanalyse zur Erhebung von Graffiti relevanten Institutionen in Wien und qualitative Interviews mit SprayerInnen. Dabei liegt ihr Fokus auf den so genannten „pieces“, großflächigen Sprühbildern im öffentlichen Raum. Was sind die Motivationen von SprayerInnen, welche Funktionen haben Jugendkulturen und Peer Groups und wie läßt sich das Spannungsverhältnis von künstlerischem Ausdruck und Illegalität definieren? Darüber, die Szene in Wien und vieles Interessantes mehr erzählte Stefanie Purer zu Gast in En-gen.

Institut für Graffitiforschung
Wiener Graffiti Union
Write4Gold
Spraycity – Austrian Graffiti Portal
Hiphopconnection
Wienerwand-Legalisierung von Wänden

 
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
en-gen Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
15. Juni 2006
Veröffentlicht am:
17. Juni 2006
Ausgestrahlt am:
15. Juni 2006, 00:36
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
Zum Userprofil
avatar
franz.kratzer (at) netbridge.at