• pk hc strache:klarstellung zu den fotos
    69:03
  • MP3, 128 kbps
  • 63.22 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

hc strache nahm heute in einer pk im wr. rathaus zu den vorwürfen, die durch aufgetauchte fotos aus seiner jugendzeit entstanden, stellung.
die fotos zeigen ihn zu einer zeit(1988), wo er noch politisch auf der suche war. das sich auf den fotos ebenfalls menschen befinden, die später wegen nationalsozialistischer wiederbetätigung verurteilt wurden, konnte er ja damals nicht wissen.
weiters zeigte er ein foto von ehm. staatssekrär finz (oevp), wie er mit gottfried küssel ua. aus der rechten szene zusammensitzt und bier trinkt.
(finz nimmt zu den fotos nicht stellung, sondern erklärt nur, niemals was mit nationalsozialistischen gedankengut am hut gehabt zu haben, weil ein teil seiner familie durch die nazis umgebracht wurde.)
weiters erklärt hc niemals nationalsozialistische inhalte vertreten zu haben, noch mit „verurteilten“ neonazis was zu tun gehabt zu haben.
das waren damals nur kindereien wie spielen im walde usw.
er stehe auch, wie es sich für einen abgeordneten gehört, voll zur demokratischen österreichischen verfassung.
er bittet darum, nicht nach seiner zeit als jugendlicher suchender beurteilt zu werden, sondern danach was er in den letzten 16 jahren als abgeordneter „geleistet“ hat.