• Netwatcher_20121228
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.8 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Jens Kubiziel spricht über die aktuelle Übersicht von Zensurumgehungssoftware (Radio Edit)

Zensur im Internet betrifft immer mehr Nutzer. Wir kennen Tools wie Proxies, VPNs oder Tor Bridges. Doch welche weiteren Werkzeuge unterstützen die Nutzer vor Ort? Wo sind die Stärken und Schwächen? Der Vortrag stellt einige von diesen vor und zeigt die Stärken und Schwächen.

Der Vortrag versucht, einen Überblick über die öffentlich verfügbaren Zensurumgehungswerkzeuge zu geben und diese zu bewerten. Zu Anfang werden kurz mögliche, eher nichttechnische Wege angesprochen. Dann folgt eine Betrachtung von Haystack und Ultrasurf. Insbesondere gehe ich auf die spezifischen Fehler dieser Projekte ein. Einen ähnlichen Ansatz wie die beiden anderen Projekte verfolgt Psiphon. Die verschiedenen Versionen der Software werden kurz vorgestellt. Später werde ich auf das Konzept der Tor Bridges eingehen. Dies ist wichtig, denn für diverse weitere Dienste ist dies die Grundlage. Insbesondere Proximax und die Flashproxies haben einen Bezug zu den Bridges. Telex.cc stellt den Abschluss der Erklärungen dar. Der Vortrag stellt die Funktionsweise der diversen Dienste vor und erklärt, wo Stärken und Schwächen liegen. Ich würde mir erhoffen, dass der Vortrag für weitere neue Ansätze oder Verbesserungen der bestehenden Software dient.

Redner: Jens Kubieziel
EventID: 5266
Event: 29. Chaos Communication Congress [29c3] des Chaos Computer Club [CCC]
Ort: Congress Centrum Hamburg (CCH); Am Dammtor; Marseiller Straße; 20355 Hamburg; Deutschland
Sprache: deutsch
Beginn: Sun, 30.12.2012 14:00:00 +01:00
Lizenz: CC-by-nc-sa

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=pX5rxXNB-AY

Playlist / Bonustrack:

Kurt Razelli – TABULA RASA Part 2 (Österreichs Wu Tang Poltik remixed by Kurt Razelli)

 

Lizenz (CC) 2013 V 3.0 AT BY NC SA