• planetarium_Hinter uns die Sintflut
    60:00
  • MP3, 320 kbps
  • 137.36 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Zum Thema „Die Energiewende zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ fand am 16. November 2012 in Linz das Symposium HINTER UNS DIE SINTFLUT?  der Grünen 50+ statt.

In der Dezemberausgabe von planetarium werden die wesentlichen Aussagen der zur Veranstaltung eingeladenen ReferentInnen zusammengefasst.

Beim Symposium ging es im Konkreten um die schwindenden Energiequellen und um die im Zuge der weltweiten „Energiewende“ anstehende Weichenstellung für den Klima-, Boden-, Wasser- und Naturschutz.  Zur Lösung des Energieproblems ist die Abkehr vom Wachstumszwang notwendig und eine andere Form des Wirtschaftens, die mit viel weniger Ressourcenverbrauch auskommt und die sämtliche sozialen und ökologischen Folgewirkungen global berücksichtigt.

Im ersten Beitrag sprechen Doris Eisenriegler, Obfrau der Grünen 50+ OÖ, Ulrich Eichelmann, Ökologe und Filmemacher, Brigitte Reisenberger von FIAN und Roland Jöbstl vom Umweltdachverband.

Im zweiten Teil der Sendung hört ihr einen Beitrag von Christoph Srubar, welcher die Ausführungen vom Geschäftsführer des Reparatur- und Service-Zentrums „R.U.S.Z“ Sepp Eisenriegler zusammengefasst hat.  Sepp Eisenriegler spannt dabei den Bogen von der Reparatur von Waschmaschinen bis hin zur „Energie-Effizienz-Lüge“ und der „geplanten Obsoleszens“.

Links:

FIAN – Menschenrechtsorganisation für das Recht sich zu Ernähren
Film „Climate Crimes“ – Umweltverbrechen im Namen des Klimaschutzes
Reparatur- und Service-Zentrums „R.U.S.Z“ in Wien
River Watch – Verein zum Schutz der Flüsse
Umweltdachverband 

Musik: Creative Commons  ‚Conjugal Visit‘

Produziert am:
17. Dezember 2012
Veröffentlicht am:
17. Dezember 2012
Thema:
Wissenschaft Ökologie
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Christoph Srubar, Sabine Traxler
Zum Userprofil
avatar
Sabine Traxler
sabine_traxler (at) gmx.at
4020 Linz