• 2012_10_10_statements_podium
    51:25
  • MP3, 128 kbps
  • 47.08 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Diskussionsrunde: aktuelle Probleme der Roma in Tirol

Podiumsdiskussion im Rahmen des Schwerpunktes „Europas verdrängte Minderheiten“

Auch in Tirol werden Roma als Minderheit diskriminiert. Mythen über „organisierte Banden“ oder Menschenhändler oder die Vorstellung, es gäbe ohnehin genügend Hilfestellungen und Unterstützung, dienen zur Rechtfertigung der Vertreibung von Roma. Auch in der Medienberichterstattung und in der Politik dominiert die Kriminalisierung dieser armutsbetroffenen Gruppe. Auf der anderen Seite gibt es viele engagierte Menschen, die u.a. gegen Bettelverbote und die Vertreibung aus dem öffentlichen Raum oder auch für einen Durchreiseplatz in Tirol eintreten.

Es diskutieren: u.a. Dr. Jussuf WINDISCHER, Koordinator der Plattform Roma Tirol, Innsbruck; Mag.a Elisabeth HUSSL, Politologin und engagiert in der Bettel-Lobby Tirol, Innsbruck; Univ.-Ass.in Dr.in Beate EDER-JORDAN, Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Innsbruck; Mag. Gerhard FRITZ, Stadtrat, u.a. zuständig für Integration

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
10. Oktober 2012
Veröffentlicht am:
11. Oktober 2012
Thema:
Politik MigrantInnen
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Redaktion FREIRAD 105.9
Zum Userprofil
avatar
FREIRAD - Freies Radio Innsbruck
wir (at) freirad.at
6020 Innsbruck