• Anstifter 3.10.2012 Mix Down
    30:30
  • MP3, 160 kbps
  • 34.91 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Mit 47 Jahren zu alt für den Arbeitsmarkt. Das ist Maria Beerenberger, die Protagonistin in Anna Weidenholzers Roman „Der Winter tut den Fischen gut“ (Residenz Verlag). Immer mehr isoliert  von ihren sozialen Kontakten und frustriert von zahlreichen Bewerbungsabsagen, verbringt Maria Beerenberger viele Stunden auf einer Bank vor der Kirche, um die Zeit totzuschlagen.

In einer einfachen Sprache, die das einfache Gemüt der Protagonistin widerspiegelt, erzählt die Autorin eine einfühlsame Geschichte. Dabei entsteht ein realistisches Bild vom Schicksal einer arbeitslosen Frau, aber vor allem richtet sich der Blick der Autorin auf die Protagonistin als Mensch, unabhängig von der Arbeitslosigkeit.

 

Im zweiten Beitrag liest Richard Wall aus seinem neuen Lyrikband „Gehen gegen den Wind. Gedichte, Notate, Stimmen“ (Löcker Verlag) und erzählt vom Entstehen seiner Gedichte auf seinen zahlreichen Reisen und Wanderungen.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Anstifter Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
29. September 2012
Veröffentlicht am:
29. September 2012
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Hannelore Leindecker
Zum Userprofil
avatar
Hannelore Leindecker
hannelore.leindecker (at) liwest.at
4040 Linz