• 2012-09-08 Sonnblick_Regionale_NOEST_Ankündigungen
    58:14
  • MP3, 186.78 kbps
  • 77.82 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Heute hören wir vom Sonnblick-Wetterwart Ludwig Rasser Interessantes von seinem Leben am Observatorium Sonnblick. Weiters berichten wir von der Regionale, die heuer unter dem Schwerpunkt Klimaschutz stand und bringen einige Neuigkeiten, unter anderem von NOEST, dem Netzwerk Ökoenergie Steiermark.

Ludwig („Lug“) Rasser ist Wetterwart am Observatorium Sonnblick und versorgt uns regelmäßig mit interessanten Daten. Wir freuen uns, ihn als Interviewpartner gewonnen zu haben und ihn über sein Leben als Wetterwart am Sonnblick befragen zu können.

Über die Regionale, die heuer den Themenschwerpunkt Klimaschutz hatte, berichtet uns die Festivalzentrumsleiterin in St. Lambrecht Barbara Fritz Gruber.

News hören Sie zunächst vom Netzwerk Ökoenergie Steiermark, der NOEST, von DI Christian Sakulin. Die Klimaschutzkoordinatorin Mag. Andrea Gössinger-Wieser berichtet uns von der „Ich tu´s-Kampagne“. Besuchen Sie auch die Website Ich-tus.steiermark.at. Hier gibt es viele Infos zum Thema Klimaschutz.

DI Boris Papousek, der Geschäftsführer der Grazer Energieagentur, berichtet von der Energiesparwette mit erfreulichen Ergebnissen. Die Einsparungen können sich sehen lassen! Die Grazer Energieagentur empfiehlt ebenso Integriertes Energie-Contracting, das ein bewährtes Umsetzungsinstrument für Energieeffizienz und erneuerbare Energielieferung für Projekte ab ca. 20.000 € Energiekosten pro Jahr ist.

Über die Beteiligung am Förderprogramm von Solaren Großanlagen spricht Ing. Ewald Selvicka von der AEE-Intec.

Überlegungen zur Rentabilität von Bürgerbeteiligungsprojekten für Photovoltaikanlagen stellt Stefan Krammer in seiner Diplomarbeit an, die auch für Laien ganz interessant ist.

Die BürgerInnenphotovoltaikanlage Semriach ging mit 31. Juli 2012 in Betrieb. In Semriach heißt es ab sofort: SAUBERER STROM AUS DER GEMEINDE, FÜR DIE GEMEINDE! Die Gesamtprojektdauer betrug 4 Jahre, davon dauerte das Genehmigungsverfahren rund 3 Jahre, die reine Bauzeit hingegen beträgt rund 3 Monate. Geleitet wurde das Projekt von Herrn DI Otmar Frühwald und von Freiding Erneuerbare Energien. Außer der BürgerInnenphotovoltaikanlage Semriach  sind in der Steiermark derzeit  2 weiter Großprojekte im Entstehen – in Mureck und Judendorf. Die Projekte werden heuer eröffnet.

Ökonomierat Karl Totter berichtet von der 2. Ausbaustufe seines Bürgerbeiteiligungsmodells.

In Graz erfolgte der Spatenstich für den Neubau der Volksschule Mariagrün. Als erste Grazer Schule wird sie Passivhaus-Energiestandard aufweisen. „Das bringt außer dem gesenkten Energiebedarf für Kinder und Lehrkräfte auch den Vorteil einer permanenten Frischluftversorgung, ohne dafür im Winter ständig lüften zu müssen“, zeigen sich GBG-Geschäftsführer Mag. Günter Hirner und Geschäftsbereichsleiter Prok. Bernd Weiss zufrieden mit dem modernen Bauprojekt.

Wir bringen einige Veranstaltungshinweise:

-Die Solar 2012 findet vom 12.-14. September in Gleisdorf statt. Veranstalter ist die AEE-Intec. Die Gleisdorf SOLAR ist eine der größten Solarthermie-Veranstaltungen in Europa, erwartet werden rund 400 österreichische und internationale ExpertInnen.

-Machen Sie mit bei der Europäischen Mobilitätswoche 2012 vom 16.-22.September! Nehmen Sie mit Ihrer Gemeinde oder Schule teil an der weltweit größten Kampagne für klimaschonende und zukunftsfähige Mobilität. Die Mobilitätswoche und der Autofreie Tag am 22.9. schaffen Öffentlichkeit und Motivation fürs Zu Fuß-Gehen, Radfahren, Bus- und Bahnfahren. Veranstalter ist das Klimabündnis.

-Der biogas 12 Kongress findet am 28. und 29. November 2012 in Zusammenarbeit mit der WKO OÖ in der WIFI in Linz statt. Veranstalter ist die ARGE Kompost und Biogas.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Klimanews Zu hören auf Radio Helsinki
Produziert am:
09. September 2012
Veröffentlicht am:
09. September 2012
Thema:
Wissenschaft Ökologie
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Sabine Und Peter Schabler
Zum Userprofil
avatar
Sabine Schabler-Urban
schabler-urban (at) aon.at
8062 Kumberg