• 2012.08.28_1906.36-1959.25__Freundschaftsbaum
    52:48
  • MP3, 192 kbps
  • 72.53 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Diesmal erzählt Ferhard vom afghanischen Zuckerfest, das in den Kriegsjahren in Afhganistan leider nicht so gefeiert werden konnte, wie es sein sollte.
Ferhard spricht darüber mit seiner Kollegin Nadja Lobner, seinem afghanischen Freund Saied, der im Moment von der Abschiebung bedroht ist, und Johannes Witek, Vereinsobmann von „Synbiose – Zusammen leben“

Für die muslimische Bevölkerung ist das Zuckerfest (Şeker Bayramı) eines der bedeutendsten und das wohl volkstümlichste Fest, an dem man sich mit Süßigkeiten beschenkt und ausgiebig schlemmt. An diesem Tag küssen Jüngere als Zeichen des Respekts den Älteren die Hände und werden ihrerseits mit Bonbons, Geld oder mit einem anderen Geschenk belohnt.