• Zwangsheirat - eine Betrachtung jenseits rassistischer Schubladen
    59:30
  • MP3, 128 kbps
  • 54.48 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Prügelnde österreichische Männer wurden lange Zeit mit Hilfe eines „natürlich“ hohen männlichen Aggressivitätspotentials gerechtfertigt. Bei Gewalt gegen Frauen mit migrantischem Hintergrund ist heute hingegen Kultur und Tradition ein vielbemühtes Erklärungsmuster. Ein Versuch sich abseits von
Kulturalisierung der Problematik zu nähern fand bei der Veranstaltung „Zwangsheirat: Mythos und Realität“ der Wiener Grünen statt. Eine Sozialarbeiterin der Opferschutzeinrichtung „Papatya“ schilderte die Situation Betroffener und Wege zur Hilfe und Selbsthilfe. Gleichzeitig wurden Widersprüche und Schwierigkeiten der Thematik dargestellt.

Weitere Beiträge:
– Strafanzeige gegen FPÖ und BZÖ – Alexis Neuberg (Wr. Integrationskonferenz) im Gespräch
– Film als „transnationale Projektionsfläche“: Strategien der Reflexion von Macht, Identität und Repräsentation

Gestaltung: Eva Atzmüller, Gerd Valchars, Petra Neuhold, Elisabeth Huber

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Radio Stimme Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
28. September 2006
Veröffentlicht am:
02. Oktober 2006
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Alexander Pollak, Alexandra Siebenhofer, Dimiter Rogatchev, Gerd Valchars, Marika, Melanie Romstorfer, Petra Permesser
Zum Userprofil
avatar
Radio Stimme
radio.stimme (at) initiative.minderheiten.at
1060 Wien