• 20JahreCasaDeMujer_Nicaragua
    60:00
  • MP3, 160 kbps
  • 68.67 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 17. Juli 2012 feierten die autonomen Frauenaktivistinnen aus Bocana de Paiwas in Nicaragua ihr „20-jähriges Jubiläum“. SPACEfemFM gratuliert herzlich und präsentiert eine Stunde Berichterstattung über diese mutigen und engagierten Frauen !

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………….
„Soy la mujer de mi vida“ – Ich bin die Frau meines Lebens (Teil 1) – ein interkulturelles, feministisches Radioprojekt.

Helga Schager von SPACEfemFM Frauenradio und der Kulturverein PELIGRO mit Oona Valarie Schager & Ufuk Serbest bereisen im Februar/März 2010 Nicaragua auf den Spuren der hiesigen Frauenbewegungen. Wir interviewen nicaraguanische Aktivistinnen aus Kunst und Kultur, Medienfrauen, Frauen in der Politik, Frauen – die im Gesundheitsbereich tätig sind und indigene Frauen. Die Auslese dieser Projektreise hören Sie in einer 7-teiligen Radioserie.

Teil 1: „Palabra de Mujer“ – zu Besuch bei der autonomen Frauenradiostation in Bocana de Paiwas im Herzen Nicaraguas.

In Nicaragua waren und sind – großteils noch immer – „Frauenrechte“ klein geschrieben.
Dass es doch zu Veränderungen kommt, ist engagierten mutigen Frauenaktivistinnen zu verdanken. So auch den Feministinnen in Bocana de Paiwas, die sich in dieser ländlichen – vom „Machismo“ geprägten Region formierten und Anfang der 90er die „Casa de la Mujer“ gründeten. Casa de la Mujer (Das Haus der Frau) sind Kommunikationsräume/Häuser bespielt von Frauen für Frauen. Dort werden Frauenanliegen besprochen und Frauenpolitik gemacht. Außerdem ist eine – sehr wichtige Funktion – die medizinische Versorgung und Vorsorge.
2002 wurde ein zusätzlicher Raum – der Äther – eingenommen, die Radiostation „Palabra de Mujer“ wurde ins Leben gerufen. Das außergewöhnliche an dieser Radiostation ist: die Frauenaktivistinnen sind Besitzerinnen und Betreiberinnen des Radios und haben – als einziges Radio in dieser Gegend – eine Monopolstellung – eine wahre Rarität.
Das Frauenradio ist ein wichtiger Informationsträger zur Vermittlung von sexuellen und reproduktiven Rechten bzw. Gesundheit.
Ein Sendeformat, dass täglich on air geht ist die „Bruja Mensajera“ (Botschafterin der Hexe), die sich kein Blatt vor dem Mund nimmt, „tacheles“ spricht und machistischen Machtansprüchen einen Spiegel vorhält.
Wir interviewen die 3 Gründungsfrauen: Celia Contreras, Esperanza Oporta, Jamileth Chavarrí­a.

Moderation/Sendungsgestaltung: Helga Schager