• urban audio beitrag
    09:12
  • MP3, 192 kbps
  • 12.65 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Florian Tuercke verwandelt unter dem Projekttitel „Urban Audio“ Verkehrsgeräusche in harmonische Klänge. Den Lärm von über 50 Städten in Europa und den USA hat er bereits zu Musik transformiert. Nun ist Linz an der Reihe. Stefan Rois traf den deutschen Klangkünstler, als er auf der Linzer Nibelungenbrücke Aufnahmen durchführte und befragte ihn zu seinem ungewöhnlichen Projekt. Auch Doris Prlic war vor Ort und zu einer Wortspende bereit. Sie ist für das Projekt „Expand Explore Expose“ aktiv, im Rahmen dessen Florian Tuercke in Linz arbeitet. Ende September wird die dazugehörige Ausstellung im Salzamt eröffnet, in der auch die Musik zu hören sein wird, die Florian Tuercke aus dem Verkehrslärm der Nibelungenbrücke formte.

www.urban-audio.org

Musik im Beitrag: Urban Audio

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
06. August 2012
Veröffentlicht am:
06. August 2012
Thema:
Kultur
Sprachen:
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
Stefan Rois