Design vor Funktion: Barrieren für Sehbehinderte im öffentlichen Raum

Sendereihe
Radiofabrik. Magazin um 5. (Einzelbeiträge)
  • 2012_07_23_Ohrenblicke_Studiodiskussion_Verkehr
    59:50
audio
Die Hunger.Macht.Profite-Filmtage: Jingle „Der Fall Mubende und der bittere Geschmack der Vertreibung“
audio
Die Hunger.Macht.Profite-Filmtage: Jingle "Milchflut. Melken bis zum Ruin"
audio
Das Magazin um 5 – live von der Extremismus Tagung – Tag 3
audio
Das Magazin um 5 – live von der Extremismus Tagung – Tag 2
audio
Das Magazin um 5 - live von der Extremismus Tagung - Tag 1
audio
Schmiede 2016: Interview XXMO & Wasser-Licht-Installation
audio
Schmiede 2016: Interview zu Videoquark und Leckmuscheln
audio
Schmiede 2016: Interview mit Rüdiger Wassibauer
audio
Schmiede 2016: Wunschamt
audio
Schmiede 2016: Interview Prophescene2160

Die Ohrenblicke-Redaktion widmete sich diesmal der Frage, wie sich blinde Menschen im öffentlichen Raum bewegen – und welche Hindernisse dabei im Wege stehen. Zwar gebe es viele Fortschritte im Bewusstsein. Klare Regeln, die die Bedürfnisse von Blinden und Sehbehinderten bei neuen Bauten berücksichtigen, fehlten aber nach wie vor, sagte Josef Schinwald vom Salzburger Blinden- und Sehbehinderenverband. Und bei öffentlichen Bauten gelte offenbar nach wie vor oft das Motto „Design vor Funktion“. So auch beim neuen Salzburger Hauptbahnhof. Diskutiert haben unter der Leitung von Papa Joe: Peter Weiser, Josef Schinwald, Sarah Traugott, Sebastian Traugott, Maxi Haumer, Felix Freisinger sowie 30 Minuten lang auch Baustadträtin Claudia Schmidt.

Schreibe einen Kommentar