• Geraubte Kinder - Eine argentinische Aktivistin im Gespräch
    30:48
  • MP3, 128 kbps
  • 28.2 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Geraubte Kinder
Eine argentinische Aktivistin im Gespräch

Vor 30 Jahren verschleppte und ermordete die von General Videla angeführte Militärdiktatur regimefeindliche Personen. Die „Abuelas de Plaza de Mayo“ suchen seither die Kinder, die den Ermordeten gestohlen und von den Tätern groß gezogen wurden. Im „Archivo Biografico Familiar“ dokumentieren sie die wahre Geschichte jener Kinder. Josefina Casado, Leiterin des Archivs erzählt über ihre Arbeit.

Eine Sendung gestaltet vom ai – Netzwerk Frauenrechte

Produziert am:
08. August 2006
Veröffentlicht am:
09. August 2006
Thema:
Politik Widerstand
Sprachen:
,
Tags:
, , , ,
Zum Userprofil
avatar
Aleksandra Kolodziejczyk
aleks (at) o94.at