Interventionen im öffentlichen Raum | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Interventionen im öffentlichen Raum
    32:27
  • MP3, 128 kbps
  • 29.71 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Auf der „Haut der Stadt“
Kulturarbeit als Interventionen im öffentlichen Raum

Das Anliegen, mit ihrer Arbeit nach Außen auf die Straße zu gehen und die „Haut der Stadt“ zu gestalten, verbindet MAIZ (Autonomes Migrantinnenzentrum/Österreich) und die Mujeres Creando (Bolivien). Kreativität, das Konzept der Anthropophagie und das „Außerhalb des Systems, das inmitten dessen liegt“ werden als Strategien genutzt, um Bedürfnisse und Kritiken sichtbar zu machen.

Rubía Salgado, Mitbegründerin des Autonomen Integrationszentrums von und für Migrantinnen (MAIZ), erzählt von den Strategien, öffentliche Räume für die politische Kulturarbeit zu nutzen und zieht einen Vergleich zwischen der Arbeit von MAIZ und der des bolivianischen Aktivistinnenkollektivs Mujeres Creando.

Eine Sendung gestaltet von Aleksandra Kolodziejzyk.

Produziert am:
08. August 2006
Veröffentlicht am:
09. August 2006
Thema:
Politik MigrantInnen
Sprachen:
Tags:
, ,
Zum Userprofil
avatar
Aleksandra Kolodziejczyk
aleks (at) o94.at