• AbisZ_108_Ben Webster 1
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.94 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Ausgabe 108 startet wieder eine Reihe von vier Sendungen, die dem Künstler Ben Webster gewidmet sind.

Ben Webster hat von 1909 bis 1973 gelebt. Er war ein Tenorsaxophonist des Jazz, der gelegentlich auch Piano und Klarinette spielte. Er wird ähnlich wie Coleman Hawkins und Lester Young als einer der großen Tenorsaxophonisten der Swing-Epoche angesehen. Seine Spielweise variierte vom manchmal gehauchten Ton in Balladen bis zum „kehlig-krächzenden Vibrato“ bei schnelleren Tempi. Bekannt wurde er vor allem durch seine Soli im Duke Ellington Orchestra von 1940 bis 1943 und später als ein meisterhafter Interpret von Balladen.

Sie hören Musik aus den Jahren 1953-54:

Almost Like Being In Love

Chelsea Bridge

All Too Soon

It Happens To Me

Love Is Here To Stay

Sophisticated Lady

My Funny Valentine

You’re Mine You

Love’s Away

That’s All

Don’t Get Around Much Anymore

Jive At Six

Tenderly

Pennies From Heaven

That’s All