• Gerlinde Mirsch, Elvitaa Mertinsaite und Kitti Maraz vom Landespflege- und Betreuungszentrum Schloss Haus zu Gast
    25:56
  • MP3, 128 kbps
  • 23.75 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Das Landespflege- und Betreuungszentrum Schloss Haus in Wartberg ob der Aist bietet unter anderem jungen Menschen aus der Europäischen Gemeinschaft die Möglichkeit für die Dauer eines Jahres voluntär sich mit dem Team des Hauses in der Betreuung und Fürsorge psychisch Kranker und geistig Beeinträchtigter zu engagieren.

Schloss Haus diente nach dem 2. Weltkriegsende  als Kaserne für die Besatzungsmächte, bis 1947 das Land Oberösterreich das Schloss erwarb und es als Pflegeanstalt verwendete . Seit 1985 leitet Herr Dir. Johann Hable das Pflege- und Betreuungszentrum.

Unterstützt von ihrer Mentorin Gerlinde Mirsch erzählten Elvitaa Mertinsaite aus Litauen und Kitti Maraz aus Ungarn von ihrer freiwilligen Tätigkeit und der Pflegearbeit im Schloß Haus. Ihre Eindrücke, Wahrnehmungen und Erfahrungen in Österreich rundeten das Gespräch ab.