• 2012.05.02_1700.19-1730.00__kundb
    29:29
  • MP3, 192 kbps
  • 40.5 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Wie wohnlich sind unsere Straßen, Parks und Plätze? Diese Frage lässt die Architekturtage in Oberösterreich den öffentlichen Raum erkunden. Denn wäre es nicht schön, den Außenraum als gemeinsames Wohnzimmer für die Stadt zu verstehen und künftig verstärkt auch so zu nutzen? Der Beweis soll angetreten werden: Architektur kann das Gewohnte zum Bewohnten machen! Durch spannende Raumverwandlungen werden Park- und Straßenflächen für kurze Zeit zum Ort für Menschen, die dort sitzen, plaudern und genießen können.
„Anders als gewohnt“, das gilt 2012 auch für die Standortwahl, die mit Steyr einen regionalen Schwerpunkt setzt. Die Stadt wird zum lebendigen Hauptort des Geschehens neben Linz.
Gebaute Beispiele „anderen“ Wohnens gibt es am Samstag auf den Shuttle-Touren zwischen Linz und Steyr zu bestaunen.

Die beiden Architekten Tobias Hagleitner und Franz Kopplstätter haben wir zum Gespräch ins Studio geladen.

Programmübersicht: http://www.architekturtage.at/2012/partner.php?id=20

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
02. Mai 2012
Veröffentlicht am:
02. Mai 2012
Thema:
Kultur Architektur
Sprachen:
Zum Userprofil
avatar
Margit Greinöcker
margit.greinoecker (at) ufg.ac.at
4020 Linz