Tag gegen Lärm: Zu laute Jugend-Kinovorstellungen

Podcast
FROzine
  • 2012_04_25_tag gegen laerm
    09:02
audio
#Stimmlagen | Linz ISFF 2021 | dEM 09 21
audio
Linz ISFF 2021
audio
“Nicht über uns, sondern mit uns reden!”
audio
9/11 und die linke Bewegung in den USA
audio
Drei für ein Amt
audio
Beitrag: Stadt und Natur - kein Widerspruch?
audio
Beitrag: Welche Rolle spielt der Bodenschutz?
audio
Beitrag: Mehr Schutz für die städtischen Bäume
audio
Beitrag: Planlose und gar nicht nachhaltige Stadtentwicklung?
audio
Beitrag: Klimastreik - Oberösterreich-Wahl als Klimawahl

Die Lautstärke runterdrehen – das sollten Großkinobeitreiber vor allem bei Kinder – und Jugendvorstellungen machen. Das zumindest sagt Peter Androsch. Er ist Leiter von Hörstadt, eines Linzer Vereins für Akustik, Raum und Gesellschaft. Er macht Kinobetreiber mitverantwortlich für Hörschäden, die Minderjährige beim Kinobesuch davontragen. Das ergibt zumindest die Stichprobenuntersuchung eines Teams der Hörstadt bei Kinder- und Jugendfilmvorstellungen in mehreren Großkinos. Anlass ist der heutige internationale Tag gegen Lärm. Michael Gams hat mit dem Hörstadt-Leiter Peter Androsch gesprochen.

Mehr Informationen dazu und zum internationalen Tag gegen Lärm heute am 25. April findet ihr unter www.hoerstadt.at

Leave a Comment