Inside WKStA Teil 2 – mit Ilse-Maria Vrabl-Sanda

Podcast
Sunrise Orange
  • Sunrise_Orange_Inside_WKStA_komp_fertig
    56:59
audio
1 Std. 00 Sek.
Klimakrise: "Wie kommen wir da raus?" - mit Reinhard Steurer
audio
1 Std. 00 Sek.
Compliance oder Komplize - mit Alexandra Föderl-Schmid
audio
1 Std. 00 Sek.
"Gretchenfragen an den Altkanzler" - mit Christian Kern
audio
1 Std. 00 Sek.
Was Journalismus in Krisenzeiten leisten muss - mit Susanne Schnabl
audio
1 Std. 00 Sek.
Medienethik im politmedialen Komplex - mit Luis Paulitsch
audio
59:58 Min.
Das Vermächtnis des Bezirksvorstehers - mit Gerhard Zatlokal
audio
1 Std. 00 Sek.
"Rollentausch" - mit Helmut Brandstätter
audio
59:59 Min.
"Reden wir über Schmid" - mit Ben Weiser
audio
1 Std. 00 Sek.
Teil 2: Journalismus in der Zwickmühle? - mit Fritz Hausjell

Mindestens seit „Ibiza“ 2019 ist die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft WKStA die vermutlich bekannteste Behörde Österreichs. Doch seit Jahren wird sie öffentlich angegriffen. Was machen diese Angriffe mit der WKStA? Erstausstrahlung eines Gesprächs mit Leiterin Ilse-Maria Vrabl-Sanda vom 25. Mai 2022.

Zur Person:

Ilse-Maria Vrabl-Sanda ist seit 2012 Leiterin der WKStA und zum zweiten Mal im #SunriseOrangePodcast.

 

Erratum: Der erwähnte Ökonom der Uni Linz heißt nicht „Friedrich Schuster“, sondern „Friedrich Schneider“.

Schreibe einen Kommentar