Klangbilder einer Ausstellung – Christine de Grancy

Podcast
Monikas Musikalische Reise
  • ORANGE 94.0 Logging 2022-10-19 12:00
    57:00
audio
57:00 Min.
kinoklänge im januar
audio
57:00 Min.
GOOD LUCK! Musik am Freitag den 13.
audio
57:01 Min.
musikalische neujahrsreise 2023
audio
57:04 Min.
jahresausklang bye bye 2022
audio
57:02 Min.
Freud´ und Leid zur Weihnachtszeit
audio
56:55 Min.
Studiotalk mit Yaryna Dron (US Orchestra)
audio
57:00 Min.
musikalische weltenreise
audio
57:01 Min.
Musikalische Reise durch Karlas Kuschelzoo
audio
57:00 Min.
bunte mischung am "black friday"
audio
56:52 Min.
11.11. Musikalische Kalendersendung

Die Foto-Ausstellung STURM UND SPIEL im Wiener Theatermuseum inspirierte zu dieser Musikalischen Reise.

Noch bis 7. November 2022 widmet sich das  Theatermuseum der Theaterphotographie von Christine de Grancy aus den 1970er bis zu den 1990er Jahren. Die Photokünstlerin wurde 1979 während Achim Bennings Zeit als Burgtheaterdirektor (1976–1986) an das Haus am Ring engagiert. Ein Jahrzehnt lang begleitete sie legendäre Inszenierungen und hielt die Arbeit des Ensembles während Proben und Aufführungen sowie auf Gastspielen mit ihrer Kamera fest.

Foto: Erika Pluhar in „Kinder der Sonne“, Akademietheater, 1988 © Christine de Grancy

PLAYLIST:

ICH SPIELE LEBEN – Hansi Lang;
PROMENADE 1 (Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgski);
DAS ASCHENLIED – Michael Heltau;
WOHIN GEHEN DIE TAGE – Erika Pluhar (mit Klaus Trabitsch);
JEAN HARLOW – André Heller;
REVE D´ORIENT – Obispo;
NIGER/ COULEURS PAYS – GUEM;
VALSE POUR LIOUBOV – Hélder Gonçalves;
WOLFSJAGD – Wladimir Wyssozki;
ASTAIRE – Erika Pluhar (mit Peter Marinoff, António Victorino D’Almeida);
SAX RAP – Barbara Thompson

Schreibe einen Kommentar