Thea Mengeler: Connect

Podcast
literadio – HERBST 2022
  • Thea Mengeler CONNECT
    30:00
audio
30:00 Min.
Otto Hans Ressler: Kardinal und Hure
audio
30:00 Min.
Tatjana Kruse: Es gibt ein Sterben nach dem Tod
audio
30:00 Min.
Andreas Unterweger: So long, Annemarie
audio
29:38 Min.
Simone Dark: Der Bozen-Krimi – Vergeltung
audio
30:00 Min.
Daniel Nachbaur: Soll es brennen
audio
30:00 Min.
Anja Bachl: weich werden
audio
30:00 Min.
Katalin Jesch: in den vergebenen momenten des blicks / brüche – aufbrüche
audio
29:28 Min.
Bettina Scheiflinger: Erbgut
audio
29:36 Min.
Daniela Kocmut: Freitauchen

„Ava ist 28 und arbeitet als Designerin in einer Werbeagentur. Das Arbeitsumfeld erscheint ihr zunehmend ausbeuterisch und oberflächlich, ihr Leben sinnlos. Erst die Begegnung mit Lina reißt Ava aus ihrer Lethargie. Sie nimmt Ava mit zu connect, einer Gemeinschaft, die vom charismatischen Dev gegründet wurde. Deren Vision: eine post-digitale Gesellschaft, in der Menschen eng miteinander verbunden sind. Je mehr Zeit Ava bei dieser Gemeinschaft verbringt, desto mehr vernachlässigt sie ihre Arbeit und distanziert sich von Familie und Freund*innen, die in connect eine gefährliche Sekte sehen. Eines Tages trifft Ava eine radikale Lebensentscheidung: Sie will ihr Leben ausschließlich der Gemeinschaft widmen. In ihrem spannungsgeladenen Debütroman wirft uns Thea Mengeler in die Abgründe zwischenmenschlicher Beziehungen und verhandelt die aktuellsten Themen unserer Zeit. Wie wollen wir unser Leben gestalten? Wie drängend wird die Sehnsucht nach Gemeinschaft in einer digitalisierten Welt?“ (Quelle: Leykam Verlag) Die Autorin im Gespräch mit Daniela Fürst, Das Buch ist im Leykam Verlag erschienen.

Schreibe einen Kommentar